Mandala von od*chi www.urwurz.de

 

das jurtenfeuer brennt..

mit dem bau der jurte auf unserem ritualplatz ist ein unbeschreiblicher raum entstanden. das bedeutet, dass wir nun auch im winter ganz nah mit der natur sein können in einem sehr geborgenen, ursprünglichen, magischen raum. außer den waves findet in zukunft alles da draußen in der jurte statt.

und mit diesem wandel wollen wir auch unsere singabende in neue zusammmenhänge hinein verwandeln. wir haben die sehnsucht, uns wieder stärker den natürlichen rhythmen, den übergangs- und hochzeiten des jahreslaufes zu widmen. und natürlich wird es in allen räumen und zeiten, die wir euch anbieten, viel gesang, tanz und klang  geben.

weitere Infos:
07072 9278627
norbei Ät Eine Nachricht schickenwebPuenktchende

chanten in filderstadt

freitag, 18. mai
freitag, 15. juni
freitag, 20. juli

wir lauschen und geben unserem tiefsten wesen ausdruck... singen kraftlieder aus verschiedensten kulturen, uralte mantras, getönte liebeslieder an das leben...

therapeutikum im bürgerhaus, 1. stock
uhlbergstr. 37, 70794 filderstadt-plattenhardt

beginn 19.30 uhr

bitte mitbringen: sitzkissen, socken oder hausschuhe

energetischer ausgleich: 10 €

vollmondritual für frauen

samstag, 26. mai
freitag, 29. juni
samstag, 28. juli

seit jeher versammeln sich frauen zum vollmond ums feuer, feiern ihre schönheit und einzigartigkeit, stärken und nähren sich gegenseitig. auch wir wollen das in diesem jahr immer wieder tun, wollen uns in begegnung, berührung, mit klang, gesang und tanz tiefer mit unserer eigenen quelle verbinden.

bitte beachtet die infos unten, die für alle veranstaltungen wesentlich sind.

Im August ist noch unklar, welche Veranstaltungen stattfinden werden. Wir werden aber rechtzeitig einladen, wenn wir etwas machen.

samstag, 23. juni 2018, 20 uhr, ankommen ab 19.30 uhr

'sommer sonnwend feier'

mit unseren kraftvollen liedern und einem feuerritual begehen wir die sonnwende

die sonne steht auf dem zenit ihrer feuerkraft und ab da entfaltet sich der sommer erst so recht...
in der hitzigsten zeit wendet sich das feuerelement seinem gegenpol zu, dem wasser, die sonne wandert in das tierkreiszeichen des krebses.
das grünen, blühen und unbändige wachsen der letzen monate wandelt sich in eine satte zufriedenheit. die pflanzen richten ihre energie nun auf das reifen... die früchte, die samen...

bitte beachtet die infos unten, die für alle veranstaltungen wesentlich sind. für dieses event wäre eine isomatte nicht schlecht, weil wir draußen auf dem boden sitzen wollen...
wichtig!!! wir hoffen, dass wir die sonnwende mit euch wie im letzten Jahr unter freiem himmel begehen können. falls für diesen tag regen angesagt ist, brauchen wir eure anmeldung, damit wir stoppen können. denn es passen höchstens 20 menschen in die jurte und im letzten jahr waren viel mehr da.  bitte meldet euch dann unter norbei@web.de an.

wenn nichts anderes angekündigt ist, gilt für alle veranstaltungen:

ort: unsere jurte auf unserem ritualplatz, wegbeschreibung siehe unten
beginn: 19.00 uhr, ankommen ab 18.30 uhr
energetischer ausgleich: 15 €
bitte mitbringen: taschenlampe, getränk, kleidung im zwiebelstyle, warme socken, decke, gutes sitzkissen...
bitte beachtet, dass ihr unten an der strasse parkt!
nehmt euch genug zeit, damit ihr in ruhe und pünktlich ankommen könnt. wir beginnen sehr gerne gemeinsam.

 

wegbeschreibung zum ritualplatz in dußlingen

von der hauptstraße (eigentlich kappelstraße) in dußlingen biegt ihr in die kirchstraße ab, die ist nicht zu verfehlen, wenn ihr auf die straßenschilder schaut.
dann geht es nur noch geradeaus, an der kirche und dem friedhof vorbei, aus dem ort hinaus. irgendwann darf man nicht mehr geradeaus, da geht es links (richtung wanderparkplatz).
nach knapp 800 m geht es rechts (vor dem wanderparkplatz) in einen guten, geschotterten feldweg, der erste der im rechten winkel vom sträßchen abgeht. nach weiteren 200 m liegt unsere wiese auf der rechten seite.
aber bitte fahrt nicht bis zu unserer wiese. ihr könnt am besten am wanderparkplatz (grillstelle "kirchholzhäusle") parken oder am straßenrand dahinter. dann geht ihr zu fuß die 300 m bis zu unserem ritual-platz. ansonsten parkt rücksichtsvoll, so dass immer auch noch ein traktor oder auto durchkommt.